Opfer von Krieg und Gewalt

Opfer von Gewalttaten

Wer in Deutschland Opfer einer Gewalttat wird, hat unter bestimmten Voraussetzungen ein Anrecht auf Leistungen. Diese Voraussetzungen sind im Opferentschädigungsgesetz (OEG) geregelt. Dessen wichtigstes Ziel ist, die körperliche und seelische Gesundheit der Betroffenen so weit wie möglich wiederherzustellen und somit die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe zu ermöglichen.

Neben den Beschädigten können auch Hinterbliebene, also Witwen und Witwer, Lebenspartner und Lebenspartnerinnnen, Eltern und Waisen, einen Anspruch auf Leistungen haben.

zurück zur Übersicht

Weitere Informationen

Titel Hilfe für Opfer von Gewalttaten

Titel Flyer Hilfe für Opfer von Gewalttaten

Link zum Flyer