Opfer von Krieg und Gewalt

Hilfe zur Weiterführung des Haushalts

Diese Leistung soll den Verbleib in der vertrauten Umgebung und dem gewohnten Lebensumfeld ermöglichen, wenn jemand vorübergehend nicht mehr in der Lage ist, seinen Haushalt selbstständig zu führen und dies auch kein anderer Haushaltsangehöriger übernehmen kann.

Wenn durch die Hilfe ein Heimaufenthalt vermieden oder verzögert werden kann, ist auch eine längerfristige Leistung möglich. Die Leistung umfasst die persönliche Betreuung von Haushaltsangehörigen und die sonstigen zur Weiterführung des Haushaltes erforderlichen Tätigkeiten (z. B. Einkaufen und Zubereiten der Mahlzeiten, Reinigung und Pflege der Wohnung, Körperpflege).

Geschädigte und Hinterbliebene mit eigenem Haushalt können diese Leistungen erhalten.

zurück zur Übersicht